GUTSCHEIN-ANBIETER WUNSCHGUTSCHEIN STARTET MASSIVE TV-KAMPAGNE FÜR DAS WEIHNACHTSGESCHÄFT

Nov 21, 2016
Valentin Schütt

Düsseldorf, 21. November 2016 – Die Digital Wishes GmbH übertrifft mit Wunschgutschein alle Wachstumsprognosen. Das Unternehmen konnte im laufenden Jahr über zwei Millionen Gutscheine absetzen und wird derzeit mit einem hohen zweistelligen Millionenbetrag bewertet. Jetzt soll das Wachstum durch das Weihnachtsgeschäft noch weiter beschleunigt werden. Dafür hat das Unternehmen jetzt den ersten Flight einer der größten Fernsehkampagnen im Gutscheinsegment bei den Sendern von ProSiebenSat.1 Media gestartet.

Die Spots werden zu den besten Sendezeiten tagsüber und zur Primetime im Schwerpunkt auf bei Pro7, Sat.1 und Kabeleins, in kleinerem Umfang auch auf den Spartensendern Sixx, Sat.1 Gold und Pro7 Maxx zu sehen sein. Die Kampagne wird 2016 ab Mitte November bis Ende Dezember ausgestrahlt. Insgesamt wird für die Kampagne ein Mediavolumen im mittleren zweistelligen Millionenbereich investiert. Sie soll online und stationär den Abverkauf fördern und die Marke „Wunschgutschein“ weiter als Standard für Gutschein-Geschenke etablieren.

Tom Schröder, Geschäftsführer der Digital Wishes GmbH sagt: “Wir haben in diesem Jahr bisher ein phänomenales Wachstum erlebt und erwarten, dass das Weihnachtsgeschäft alle Rekorde sprengen wird. Die heute gestartete Fernsehkampagne ist einerseits natürlich ein riesiger Schritt für uns, aber wir sind sicher, dass wir unsere Marke so optimal bei einer sehr breiten Kundengruppe platzieren können. Dank unserer soliden Investitionen in Infrastruktur und Produktion sind wir darauf allerdings bestens vorbereitet. Derzeit läuft die Produktion auf maximaler Kapazität im Drei-Schicht-Betrieb. Bei 30.000 Gutscheinen pro Schicht.“

Der zwanzigsekündige Werbespot wird in hoher Frequenz gesendet werden und fokussiert klar auf die zentrale Botschaft des Unternehmens: „Der Wunschgutschein ist das perfekte Geschenk, dass zu jedem passt.“

So universell der Wunschgutschein auch durch die über 500 Partnerunternehmen ist, so individuell wird er durch ein spezielles Feature. Denn jedem Wunschgutschein liegt eine Grußkarte bei, mit welcher der Schenkende seine ganz persönliche Botschaft zum Ausdruck bringen kann.

Link zum Werbespot: https://vimeo.com/191796400

Über Seven Miles:

Seven Miles ist die Beteiligungsgruppe der beiden Gründer Valentin Schütt (CEO), und Tom Schröder (CFO). Seven Miles identifiziert entwicklungsfähige Online-Unternehmen und investiert auf Basis eines Entwicklungs- und Wertschöpfungsplans, der gemeinsam mit den Beteiligungsunternehmen erarbeitet und umgesetzt wird. Das Tätigkeitsgebiet umfasst die Finanzierung, Entwicklung sowie Strukturierung und den Verkauf von Unternehmensbeteiligungen. Das Team der Tochter Seven Miles Ventures begleitet hierbei das operative Geschäft und besteht aus Experten der Bereiche Finance, Legal, Strategie, HR, Produkt, Technologie, Business Development und Marketing. Venture Capital und die Organisation notwendiger weiterer Kapitalrunden für die Unternehmen der Gruppe sind in der Seven Miles Capital gebündelt. Die Seven Miles-Tochter wurde gemeinsam mit Jörg Prüßmeier, zuletzt Vorstand der Barclays Bank, initiiert, und wird von diesem geführt. Im Team von Seven Miles Capital sind erfahrene Mitarbeiter aus Finance, Investmentbanking und Private Equitiy.

Über Digital Wishes GmbH:

Die Digital Wishes GmbH wurde im Rahmen der Produktidee Wunschgutschein Ende 2014 durch die Seven Miles GmbH gegründet. Damit ist die Digital Wishes das erste eigene Start-Up, das die Seven Miles GmbH mit eigenen Team der Seven Miles Ventures initiiert hat. Wunschgutschein ist eine Kombination aus einer Geschenkkarte (Gutscheinkarte) und einer Grußkarte und alleinig als Geschenk konzipiert. Der Wunschgutschein ist ein universal, bei weit mehr als 500 Partnern, einlösbarer Gutschein. Als Partner stehen bekannte Marken wie Amazon, Zalando, iTunes, babymarkt, IKEA und viele mehr zur Auswahl.

* Quelle: http://www.merkur.de/wirtschaft/post-will-mehr-briefkaesten-aufstellen-729339.html

Keine Kommentare

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *